titel01
Frauenzentrum Wernigerode
Menu
Startseite Startseite
Wir über uns Wir über uns
Ständige Angebote Ständige Angebote
Termine Vorschau Termine Vorschau
Termine Rückschau Termine Rückschau
Rückschau 2019 Rückschau 2019
Rückschau 2018 Rückschau 2018
Rückschau 2017 Rückschau 2017
Rückschau 2016 Rückschau 2016
Rückschau 2015 Rückschau 2015
Rückschau 2014 Rückschau 2014
Rückschau 2013 Rückschau 2013
Rückschau 2012 Rückschau 2012
Rückschau 2011 Rückschau 2011
Rückschau 2010 Rückschau 2010
Rückschau 2009 Rückschau 2009
Rückschau 2008 Rückschau 2008
Migrantinnentreff Migrantinnentreff
SOS-Hilfe im Notfall SOS-Hilfe im Notfall
Sozialshop Sozialshop
Grundtvig Workshop Grundtvig Workshop
Grundtvig Partnerschaft Grundtvig Partnerschaft
Kontakt Kontakt
Lageplan Lageplan
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Termine Vorschau 2020


20.01.2020, 19.00 Uhr
Leseabend
Vizma Belševica „Nur wegen der verrückten Pauline“
Buchvorstellung von Irmtraut Blume

Eine skurrile Geschichte aus dem Lettland der siebziger Jahre: Zwei alte Frauen bereiten in aller Heimlichkeit ihre eigene Beerdigung vor. Die soll etwas ganz Besonderes werden, und die Leiche, die dann in der Stube aufgebahrt sein wird, muss auch etwas hermachen. Ein Totenhemd von der Stange kommt da natürlich nicht in Frage und schon gar nicht ein Sarg, der in der Produktionsgenossen-schaft gefertigt wurde. Insgesamt ein eigensinniges und schwieriges Vorhaben, denn die Rente ist nicht üppig, die Versorgungslage schlecht und ein guter Handwerker kaum noch zu finden. Aber Kreativität und Durchhaltevermögen werden erfolgreich erprobt. Dass am Ende alles anders kommt, liegt an der alten Pauline, deren unvernünftige Lebenslust einfach nicht zu bändigen ist.

.


27.01.2020, 19.00 Uhr
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Gerdas Schweigen

Dokumentarfilm von Britta Wauer nach dem gleichnamigen Buch von Knut Elstermann (D; 2008)

Eine Episode aus der Kindheit ließ den Ostberliner Journalisten und Radiomoderator Knut Elstermann nie los. Anlässlich des Besuchs der Tante Gerda aus Amerika im Berliner Osten wurde ihm untersagt, sie auf den Krieg und ihr Kind anzusprechen. Da sie jedoch von ihrem Sohn erzählte, dachte sich der kleine Knut, dass man sie ja dann doch befragen dürfe. Allerdings war das Resultat ein peinliches Schweigen der versammelten Familie.
30 Jahre später recherchierte Elstermann erneut über seine Tante und fand heraus, dass diese nicht wirklich zur Familie gehörte. Seine Beharrlichkeit erweichte schließlich Gerda Schrage, die ihm in langen Gesprächen von ihrem Schicksal während der Nazi-Zeit erzählte: ihre Kindheit und Jugend als Jüdin im dritten Reich, ihre Deportation, ihre Flucht und ihr Leben in Heimlichkeit sowie ihre erneute Deportation nach Auschwitz. Doch es dauerte noch lange, bis sie sich schließlich erstmals dem Geheimnis ihres Traumas nähern konnte...

.


.


Noch bis 31.01.2020
Warum Mädchen lange Haare tragen …

Ausstellung / Mädchenportäts von Eva von Schirach, Berlin

Die Ausstellung zeigt Mädchenporträts der Berliner Fotografin Eva von Schirach, die mit diesem Projekt der Frage nachgeht, warum so viele Mädchen lange Haare tragen. Denn: „Lange Haare sind unpraktisch. Sie müssen oft gewachsen werden, ziepen beim Kämmen, kleben am Kaugummi fest, bleiben im Reißverschluss stecken, fallen in die Butter und nerven sowieso andauernd alle.“ Warum also diese täglichen Misslichkeiten? Was bedeuten lange Haare – uns persönlich und im kulturellen Kontext? Welche Geschichten können wir erzählen und was erzählen uns diese Bilder? Sicher findet jede Betrachterin eigene Antworten auf eine Frage, die sich seit Urzeiten immer wieder neu stellt.   Foto: Eva von Schirach


.


21.01.2020, 13.00 Uhr
Laptop- und Handysprechstunde
Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule Harz, Projekt VTTNetz, und TECLA e.V.; Leitung: Thomas Schatz

 

In dieser Veranstaltung erhalten Sie Tipps zum sicheren und unkomplizierten Umgang mit dem eigenen Laptop, Handy oder Smartphone. Dabei geht es um allgemeine Funktionsmöglichkeiten, aber auch um die konkrete Bedienung. Bitte bringen Sie Ihre Geräte mit.
 
.                                              Bitte anmelden!
.

Frühjahr 2020
ICH nehme ab
Ernährungskurs mit Gabriele Lausch, Ökotrophologin in Quedlinburg

 

„ICH nehme ab“ ist keine Diät, sondern ein von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)  konzipiertes Programm, wie Sie Ihr Gewicht mit Hilfe einer vollwertigen Ernährung langfristig verringern und halten können. Es unterstützt Sie dabei, Ihre ganz persönlichen Ernährungsfehler zu erkennen und „abzutrainieren“. Der Kurs ist besonders geeignet für Frauen in der zweiten Lebenshälfte und als Präventionsmaßnahme von den Krankenkassen anerkannt und entsprechend bezuschusst.

10 Termine jeweils dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr

Teilnehmerbeitrag:   120 €                          Bitte anmelden!

fusszeile
                                                                  Frauenzentrum Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 62 60 12                                          Über uns | Lageplan | E-MailImpressum | Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*