*
titel01
Frauenzentrum Wernigerode
Menu
Startseite Startseite
Wir über uns Wir über uns
Ständige Angebote Ständige Angebote
Termine Vorschau Termine Vorschau
Termine Rückschau Termine Rückschau
Rückschau 2018 Rückschau 2018
Rückschau 2017 Rückschau 2017
Rückschau 2016 Rückschau 2016
Rückschau 2015 Rückschau 2015
Rückschau 2014 Rückschau 2014
Rückschau 2013 Rückschau 2013
Rückschau 2012 Rückschau 2012
Rückschau 2011 Rückschau 2011
Rückschau 2010 Rückschau 2010
Rückschau 2009 Rückschau 2009
Rückschau 2008 Rückschau 2008
Migratinnentreff Migratinnentreff
SOS-Hilfe im Notfall SOS-Hilfe im Notfall
Sozialshop Sozialshop
Grundtvig Workshop Grundtvig Workshop
Grundtvig Partnerschaft Grundtvig Partnerschaft
Kontakt Kontakt
Lageplan Lageplan
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Termine Vorschau 2018



04.07.2018; 13.00 bis 16.00 Uhr
Laptop- und Handysprechstunde
Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule Harz, Projekt VTTNetz, und TECLA e.V.; Leitung: Thomas Schatz

In dieser Veranstaltung erhalten Sie Tipps zum sicheren und unkomplizierten Umgang mit dem eigenen Laptop, Handy oder Smartphone. Dabei geht es um allgemeine Funktionsmöglichkeiten, aber auch um die konkrete Bedienung. Bitte bringen Sie Ihre Geräte mit.
                                               Bitte anmelden!

.


21.07.2018, 10.00 Uhr
Literaturkreis
Roswitha-Literaturpreis 2018
Veranstaltung mit Irmtraut Blume

Der Roswitha-Preis ist der älteste alljährlich nur an Frauen verliehene deutsche Literaturpreis. Seit 1973 erinnert er an die erste deutsche Schriftstellerin -  die Kanonisse Roswitha von Gandersheim, die im 10. Jahrhundert im Stift Gandersheim Legenden, Dramen und historische Gedichte verfasste. In diesem Jahr hat die deutsch-ungarische Schriftstellerin Terèzia Mora den Preis erhalten, deren Erzählband „Die Liebe unter Aliens“ in der Veranstaltung vorgestellt wird.

.


21.07.2018
Saatzucht mit Weltgeltung
Fahrt nach Quedlinburg und Teilnahme an einer thematischen Stadtführung zur Geschichte der Saatzucht

Über einen langen Zeitraum hin bestimmte die Saatzucht das Leben in der Stadt Quedlinburg; auch viele Frauen waren in diesem Gewerbe beschäftigt. In der Stadtführung berichtet Gärtnermeister Hans von Dippe von der Entwicklung der Saatzucht im 19. Jahrhundert, zeigt die Wirkungsstätten der großen Samenzüchter und weiß Interessantes nicht nur über die Zuckerrübe zu berichten. Anschließend lädt Hans von Dippe zu einer festlichen Kaffeetafel in sein Haus ein.

Treffpunkt am Bahnhof Wernigerode:    8.30 Uhr

Die Veranstaltung ist ausgebucht!
.


25.07.2018, 10.00 Uhr
Literaturkreis
Family Business
Dokumentarfilm von Christiane Büchner, Deutschland 2015

In Deutschland können zwei Töchter ihre Mutter nicht länger pflegen. In Polen verlässt eine Mutter ihre Familie, um für die fremde Frau zu sorgen. Der Film stellt die beiden Familien einander gegenüber. Sie tauschen Zeit gegen Lohn und machen so Familie zu einem Arbeitsplatz. Ohne simple Zuschreibungen wird der Spur der Ökonomie gefolgt. Wo gibt es Gewinn? Worin besteht der Verlust? Eine Bilanz, die nicht nur die einzelne Familie ziehen sollte, sondern auch die gesamte Gesellschaft.
.
.
.

.


01.08.2018, 10.00 bis 16.00 Uhr
Turnhalle Burgbreite; Kohlgartenstr. 2 in 38855 Wernigerode
WENDO - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen
Training mit Aline Felger für Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren

WENDO stärkt das Selbstbewusstsein. Es werden Techniken gelernt, die dir helfen in bedrohlichen oder grenzüberschreitenden Situationen zu handeln. WENDO umfasst sowohl körperliche Abwehr- und Angriffstechniken als auch wirksame Methoden, sich mit Worten, Blicken oder Körperausdruck gegen unterschiedlichste Formen von Grenzüberschreitung zur Wehr zu setzen. In spielerischer Atmosphäre können die neu erlernten Methoden und Techniken gleich ausprobiert werden. Dies alles geschieht in geschützter und ungezwungener Umgebung. Für das WENDO-Training sind keine Vorkenntnisse und auch keine sportlichen Voraussetzungen erforderlich! Jede kann mitmachen!

Inhalte des WENDO-Trainings:
- auf das eigene Gefühl zu vertrauen
- eigene Grenzen zu erfahren und zu setzen
- auf die persönlichen Bedürfnisse zu achten
- uns wert zu schätzen und selbstbewusst aufzutreten
- uns zu wehren, wenn wir es für nötig halten – weil wir es wert sind
- entschlossen zu handeln

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Stadtjugendpflege Wernigerode und Teil der Aktion Ferienpass. Anmeldungen bitte über den Fereinpass.

.


10.09.2018
Pilzwanderung rund um den HohneHof

Veranstaltung mit Freddy Müller, Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Auf unserer kleinen Tour geht es um das Kennenlernen und Sammeln heimischer Pilze sowie ihre Verwendung in der Küche. Und das nicht nur theoretisch: Gemeinsam wollen wir im Anschluss auch einen kleinen Imbiss aus Pilzen und frischen Wildkräutern zubereiten.

Teilnehmerbeitrag:  5 € und Fahrtkosten

Treffpunkt am Busbahnhof Wernigerode:  10.00 Uhr                      Bitte anmelden!
.


13.09.2018, 8.00 bis 13.00 Uhr
Anders leben in Deutschland?
Eine Seminarreihe für junge Migrantinnen zur Stärkung des eigenen Rollenbildes im traditionellen und modernen Kontext
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst Wernigerode und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wernigerode


Weitere Termine: 20.09., 27.09. und 22.11.2018
.


September 2018
Gang durch das jüdische Halberstadt
'Veranstaltung mit Jutta Dick, Moses-Mendelssohn-Akademie Halberstadt

In Halberstadt erlaubt noch heute die Stadttopografie, die Geschichte der Juden als einer religiösen Minderheit beispielhaft für den deutschsprachigen Raum dazustellen. Der „Gang durch das jüdische Halberstadt“ ermöglicht, die historischen Bedingungen aufzuzeigen, in denen Juden lebten, Juden als aktive Bürger der Stadt zu verstehen und die interne religiöse Entwicklung der jüdischen Gemeinde Halberstadt zu vermitteln. Der Gang beginnt mit der Klaussynagoge im ehemaligen jüdischen Viertel unterhalb des Petershofes, dem vormaligen Bischofspalast und späteren Sitz der preußischen Regierung. Die Route führt über die Peterstreppe, den Domplatz, die beiden ältesten jüdischen Friedhöfe, dann zurück in die Unterstadt und endet mit dem Besuch des Kunstprojektes „Und der Lebende nehme sich das zu Herzen…“ am Ort der zerstörten Barocksynagoge und dem Berend Lehmann Museum im Mikwenhaus.

Treffpunkt am Busbahnhof: 13.45 Uhr

Teilnehmerbeitrag:  20 €                                      Bitte anmelden!

.


September 2018
Beckenbodengymnastik

Kurs mit Dagmar Rothe-Ducke, Physiotherapeutin in Wernigerode

Beckenbodengymnastik ist ein spezielles Programm effektiver Übungen, die für Frauen aller Altersgruppen wichtig sind. Die Gymnastik hilft bei der Blasenkontrolle und verbessert die vaginale Gesundheit und Empfindsamkeit. Nicht zuletzt wirkt sie hilfreich bei Problemen des Stützapparates und des Herz-Kreislauf-Systems. Beckenbodengymnastik wird daher von vielen Krankenkassen als Vorsorgemaßnahme anerkannt und entsprechend bezuschusst.

10 Termine, jeweils sonnabends von 10.00 bis 11.30 Uhr

Teilnehmerbeitrag:  65 €              Bitte anmelden!

.


29.09.2018
Zum zweiten Mal in diesem Jahr!
Madonna – Muse – Mörderin. Weibsbilder in Kunstgeschichten
Fahrt nach Leipzig und thematische Führung durch das Museum der bildenden Künste

Ausgehend von einem kleinen unscheinbaren Liebeszauber im Mittelalter nähern wir uns dem von den Herren ersehnten und von Künstlern gezeigten Idealbild einer Frau. Danach belauschen wir einen Dialog zwischen dem zeitgenössischen Künstler Wang Quingsong und Hans Baldung gen. Grien aus dem 16. Jahrhundert über die sieben Lebensalter des Weibes. Wir begegnen Klingers Muse, der Schriftstellerin Elsa Asenjeff, die den großen Künstler eroberte, liebte, verlor und daran zerbrach. Und wir decken ein Komplott von Künstlern auf, das aus Angst vor der Femme fatale eine unschuldige Prinzessin als Mörderin verurteilt. Vielleicht bleibt dann am Schluss noch Zeit, um uns mit den Arbeiten heutiger Netzkünstlerinnen vertraut zu machen.
Die Führung übernimmt die Museumspädagogin Almut Zimmermann, die auch das Konzept für diese Veranstaltung erarbeitet hat:

Teilnehmerbeitrag:  25 €

Treffpunkt am Bahnhof Wernigerode:  8.30 Uhr                               Bitte anmelden!
.


02.10. 2018, 19.00 Uhr
Die Selbstuntersuchung der Brust erlernen
Veranstaltung mit Eva-Maria Schulze, Fachschwester im Brustzentrum des Harzklinikums „Dorothea Christiane Erxleben“

Mit der allmonatlichen Selbstuntersuchung der Brust können Frauen einen wichtigen eigenen Beitrag zur Früherkennung von Brustkrebs leisten. Sie ist kein Ersatz für den regelmäßigen Besuch bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt und gegebenenfalls für Sonographie und Mammographie, sondern ergänzt das Spektrum der Früherkennung. Brustkrebser-krankungen haben heute gute Heilungschancen, sofern sie früh genug festgestellt werden.
Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, in einer kleinen Gruppe und unter fachlicher Anleitung die richtige Methode der Selbstuntersuchung der Brust zu erlernen. Geübt wird dabei an einem Silikonmodell, das dem echten Brustgewebe nachgebildet ist.

.


02.11. 2018, 19.00 Uhr
Remise; Marktstr. 1 in 38855 Wernigerode

Konzert: Johanna Moll - das lyrische Liedermonster

..."Noch ist sie ein Geheimtipp, aus dem sie als Grand Dame des kabarettistischen Chansons hervorgehen könnte, in den Fußstapfen einer Claire Waldoff oder eines Georg Kreislers. Ihre magisch dunkle Stimme, die zwischen Verführung und Widerspenstigkeit gicksen und glucksen kann, ihre wunderbaren Beziehungsgeschichten voll Mimik und Gestik vorgetragen, zauberhafte Märchen für erwachte Erwachsene, und schließlich ihr betörend ummantelndes Akkordeonspiel, all das macht sie zu einer charismatischen Bühnenperson, deren Faszination, einen unendlich zuhören lässt."...
Folker 4/16, Stefan Sell

Teilnehmerbeitrag:  8 €                    Bitte anmelden!


.
 


14.11.2018, 17.00 Uhr
Gräfin Anna bittet zu Tee
Veranstaltung auf Schloß Wernigerode

Schloß Wernigerode ist auch ein „FrauenOrt“. Im Rahmen des Landesprojektes „FrauenOrte – Frauengeschichte in Sachsen-Anhalt“ wird dort mit einer Tafel an Gräfin Anna, später Fürstin Anna, und ihr besonderes soziales Engagement erinnert. Zu ihrer Zeit war Anna aber auch bekannt für ihren Salon, einen Treff geselligen Austausches. In dieser Tradition laden Schloß Wernigerode, die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises sowie das Frauenzentrum zu einer Veranstaltungsreihe nur für Frauen ein.

Nach einer kleinen Führung, die eng mit Anna verbundene Orte im Schloß vorstellt, finden sich die Gäste in der historischen Halle ein. Hier wird gemeinsam bei Tee und Gebäck der Lesung einer Erzählung von Marie von Ebner-Eschenbach gelauscht, die sich kritisch mit den Verhaltensmustern - nicht nur - adliger Kreise auseinandersetzt. Vielleicht entspinnt sich im Anschluss daran ein anregendes Gespräch - ganz im Sinne der Salonkultur.

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

(c) Schloß Wernigerode GmbH, Foto: Henrik Bollmann


.



Laptop- und Handysprechstunde

Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule Harz, Projekt VTTNetz, und TECLA e.V.; Leitung: Thomas Schatz

In dieser Veranstaltung erhalten Sie Tipps zum sicheren und unkomplizierten Umgang mit dem eigenen Laptop, Handy oder Smartphone. Dabei geht es um allgemeine Funktionsmöglichkeiten, aber auch um die konkrete Bedienung. Bitte bringen Sie Ihre Geräte mit.
                                               Bitte anmelden!

fusszeile
                                                                  Frauenzentrum Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 62 60 12                                          Über uns | Lageplan | E-MailImpressum | Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail