*
titel01
Frauenzentrum Wernigerode
Menu
Startseite Startseite
Wir über uns Wir über uns
Ständige Angebote Ständige Angebote
Termine Vorschau Termine Vorschau
Termine Rückschau Termine Rückschau
Rückschau 2016 Rückschau 2016
Rückschau 2015 Rückschau 2015
Rückschau 2014 Rückschau 2014
Rückschau 2013 Rückschau 2013
Rückschau 2012 Rückschau 2012
Rückschau 2011 Rückschau 2011
Rückschau 2010 Rückschau 2010
Rückschau 2009 Rückschau 2009
Rückschau 2008 Rückschau 2008
Migratinnentreff Migratinnentreff
SOS-Hilfe im Notfall SOS-Hilfe im Notfall
Sozialshop Sozialshop
Grundtvig Workshop Grundtvig Workshop
Grundtvig Partnerschaft Grundtvig Partnerschaft
Kontakt Kontakt
Lageplan Lageplan
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Sind Sie von häuslicher Gewalt betroffen?

Ihr Lebenspartner …
 
            … beschimpft und beleidigt Sie, macht Sie bei
                Freundinnen und Freunden oder
    in der Familie schlecht?
 
            … verbietet Ihnen, das Haus allein zu verlassen?
 
            … verfügt über Ihr Geld?
 
            … schlägt Sie oder sperrt Sie ein?
 
            … zwingt Sie zum Sex?
 
            … verfolgt, belästigt oder terrorisiert Sie 
                nach einer Trennung?
 
 
                        Fühlen Sie sich nicht schuldig!
 
                        Wehren Sie sich!
 
                        Nutzen Sie die gesetzlichen Möglichkeiten!
 
 
 
Was sollten Sie im Notfall tun?
 
·         Rufen Sie die Polizei 110,
wenn Ihr Partner gewalttätig wird. Die Polizei muss Sie schützen und kann dazu
den Täter für bis zu 14 Tage aus der Wohnung weisen (Platzverweis).
 
·         Lassen Sie sich von einer Interventionsstelle in Ihrem Polizeibereich beraten und entscheiden Sie sich zu einem Ausstieg aus der Gewaltbeziehung.
 
·         Wenn Sie sich in Ihrer Wohnung nicht sicher fühlen und Angst haben, dann wenden
Sie sich an ein Frauenhaus. Dort finden Sie professionelle Beratung, Begleitung und den notwendigen Schutz.
 
·         Lassen Sie Ihre Verletzungen immer von einer Ärztin oder einem Arzt aufnehmen.
 
·         Schon bei einer Gewaltandrohung, spätestens aber nach einer Gewalthandlung sollten Sie für eine eventuell notwendige Flucht alle wichtigen persönlichen Dokumente und Bargeld an einem sicheren Ort aufbewahren.
 
 
 
Telefonische Beratung rund um die Uhr


Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen die Möglichkeit, sich bundesweit zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen stehen Hilfe suchenden Frauen vertraulich zur Seite und leiten sie bei Bedarf an die passenden Unterstützungsangebote vor Ort weiter.

 

Hilfseinrichtungen in unserer Region:


 
Frauenhäuser und Frauenschutzwohnungen
 
FrauenSchutzwohnung Wernigerode
Kontakt:           
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltbeziehungen
im Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales
Schlachthofstr. 6
38855 Wernigerode
 
Sprechzeiten:
Montag-Freitag 9-12 Uhr
Donnerstag auch 14-18 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Telefon: 0 39 43-65 45 12
 
Nach 16 Uhr und am Wochenende bzw. Feiertag
Telefon: 0173-2099700
 
 

Frauen- und Kinderschutzhaus Ballenstedt
Telefon: 03 94 83-86 85
Notruf: 01 71-85 37 459
 

 
Interventionsstellen
 
Landeshauptstadt Magdeburg
Interventionsstelle Häusliche Gewalt
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
39116 Magdeburg
Telefon: 03 91-61 06 226
 

 
 

Beratungsstellen
 
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltbeziehungen
im Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales
Schlachthofstr. 6
38855 Wernigerode
 
Sprechzeiten:
Montag-Freitag 9-12 Uhr
Donnerstag auch 14-18 Uhr
Telefon: 0 39 43-65 45 12
 
 

Ambulante Frauenhaus-Beratungsstelle
des Caritasverbandes für das Dekanat Halberstadt
Gröperstr. 33
38820 Halberstadt
 
Sprechzeiten:
Montag 9-12 Uhr
Donnerstag 13-18 Uhr
(und nach Vereinbarung)
Telefon: 03 94 1-61 35 55
Notruf: 01 71-85 37 459
 
 
Ambulante Frauenhaus-Beratungsstelle Ballenstedt
Sprechzeiten:
nach telefonischer Anmeldung
Telefon: 03 94 83-86 85
Notruf: 01 71-85 37 459
 
 
 
Männerberatungsstellen
 
Deutscher Familienverband e.V.
ProMann - Beratungsstelle gegen Männergewalt
Weststr. 12
39104 Magdeburg
 
Sprechzeiten:
Montag 15-18 Uhr
Donnerstag 13-18 Uhr
Telefon: 03 91-72 17 44 1
 
 

Hilfseinrichtungen in angrenzenden Regionen


 

Frauenhäuser und Frauenschutzwohnungen

Frauenhaus Goslar
Telefon: 0 53 21-30 61 32
 
 
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel
Telefon: 0 53 31-4 11 88
 
 
Frauenhaus – Stadt Nordhausen
Telefon: 03 63 1-99 03 69
Notruf: 01 71-97 92 888
 

 
Beratungsstellen
 
BISS Beratungs- und Interventionsstelle Goslar
Sprechzeiten:
nach telefonischer Anmeldung
Telefon: 05 32 1-30 61 32
 
 
BISS Beratungs- und Interventionsstelle Wolfenbüttel
Sprechzeiten:
nach telefonischer Anmeldung
Telefon: 05 33 1-88 14 61
             05 33 1-4 11 88
 
 
Frauenhausberatung
im sozialen Dienst der Stadt Nordhausen
Sprechzeiten:
nach telefonischer Anmeldung
Telefon: 03 63 1-69 63 13
 
 
fusszeile
                                                                  Frauenzentrum Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 62 60 12                                          | StartAngebote | Termine | Über uns | Lageplan | E-MailImpressum |
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail